Nahe ist unsere Heimat. Leben. Liebe, Natur und Wein.

Unser Weinland Nahe im Südwesten Deutschlands wird in der Region Duchroth durch romantische Flusstäler, die steilen Wände des Rotenfels, mildes Sommer- und Herbstklima, aber rauhe Winde und Winter geprägt.

Beste Umstände, die dafür sorgen, dass beste Weine reifen und eine angenehme Säure entwickeln.

Die Nahe trennt den Hunsrück vom Nordpfälzer Bergland. Gemeinsam mit ihren fünf Nebenflüssen ist sie das pulsierdende Herz einer Weinregion mit einem großartigen Mikroklima und vielen landschaftlichen und kulturellen Reizen.

Das Weinanbaugebiet Nahe hat deutschlandweit die größte Bodenvielfalt und nimmt dadurch eine Sonderstellung ein: Bundsandstein, Quarz und Phorphyr, Melaphyr, an der mittleren Nahe und bei Bad Kreuznach sind es die Verwitterungsböden und Tonüberlagerungen aus Sandstein, Löss und Lehm, die den Weinen ihre ganz eigene Prägung geben.

Die Nahe-Weinstrasse verläuft über Jahrhunderte alte, bereits von den Römern genutzte Verbindungen, die zur damaligen Zeit den Weinanbau und -handel im Naheland ermöglichten.

Die Nahe und die Nahe-Weinstrasse. Eine einzigartige Region. Sonnig, rau und schön.
Genau richtig um auch noch weitere 500 Jahre zu bleiben!

Karl Hendrik Frick.